Programm auf Grillenöd

mensch · natur · kultur

Programm

Von Anfang an war es der Lebensentwurf und das Anliegen von Mona und Erik Zimen, die Einöde Grillenöd mit Leben zu füllen und neben dem Aufbau einer kleinen Biolandwirtschaft einen Begegnungsort für Menschen zu schaffen.
So gab es im Laufe der Zeit mit den Veränderungen wie dem Tod von Erik Zimen und dem Erwachsenwerden und Fortgang der Kinder zwar sich wandelnde Themen, Konzepte und Veranstaltungen, jedoch all die Zeit über bis heute Raum für das gemeinsame Ziel und das Programm:

Grillenöd als Begegnungsraum von Menschen mit Natur und Kultur

 

 

Ob als Feriengast aus einer der beiden Gästewohnungen oder als Besucher*in einer der Veranstaltungen, es gibt immer wieder Zeiten und Gelegenheiten, in denen Grillenöd Menschen offen steht. Immer offen und allen zugänglich ist das ganze Jahr über die Kapelle.

Darüber hinaus etablierten sich Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, die auf Grillenöd in Regelmäßigkeit stattfinden.

Veranstaltungen


Veranstaltungen für Erwachsene

Dem sich in den letzten beiden Jahrzehnten immer stärker ausprägenden Schwerpunkt KUNST, einhergehend mit dem Ausbau des Haupthauses und des großen Ateliers, entstammt die Idee zu regelmäßigen Künstlerbegegnungstagen bzw. Symposien, die entweder von Mona Zimen ganz privat im kleinen Kreis oder unterstützt durch öffentliche Fördergelder als größere europäische Veranstaltungen initiiert oder organisiert werden. Die Teilnehmer*innen werden dazu jeweils eingeladen. Die Möglichkeit einer Anmeldung gibt es leider nicht.

Im Rahmen des alle zwei Jahre stattfindenden Projekts “ Offene Ateliers Niederbayern“ des Bezirks Niederbayern können Atelier und Ausstellungsräume ohne Anmeldung besucht werden. Darüber hinaus gibt es im Zusammenhang mit einem Symposium ebenfalls eine Atelieröffnung ohne Anmeldung. Die Veranstaltungen werden ausgeschrieben.

Auf Anfrage kann eine Führung in der Kapelle und oder im Atelier für Gruppen vereinbart werden.

 

 

Veranstaltungen für Kinder

Einmal im Jahr gehört Grillenöd mit all seinen Möglichkeiten seit über 20 Jahren eine Woche lang nur den Kindern. Jedes Jahr zu Beginn der Sommerferien findet das Kindersommercamp statt.

Kinder zwischen 6 und 15 Jahren haben die Möglichkeit in einer Gruppe all das zu erleben, was im Alltag oft zu kurz kommt. Wir spielen so, wie es uns gerade passt: wir malen, basteln, singen, tanzen, kochen, feiern und baden – eine ganze Woche lang. Auf den Eseln reiten wir über die Wiesen oder in den Wald und versorgen die Tiere auf Grillenöd. Abends machen wir Feuer, grillen, spielen bis es dunkel ist, beobachten die Sterne durchs Fernrohr und nachts erzählen wir Geschichten und lesen vor bis wir im Heu einschlafen.

Kreative Impulse im Wechsel mit freiem Spiel lassen die Kinder eine einzigartige Woche erleben und fördern die ganzheitliche Entwicklung. Unter Leitung von Mona Zimen, Künstlerin und Pädagogin, setzt ein junges ausgebildetes Team ihr Konzept und ihre Intention engagiert und mit vielen eigenen Ideen um.

… zum Artikel natur+kosmos: Zwei für die Kinder

… zum Artikel country: Mein Landleben

Aktuell

Fotogalerie

Die Fotogalerie zeigt die Bilder der Sommercamps, die seit über 20 Jahren auf Grillenöd stattfinden.
Die Ateliertage für europäische Künstler werden seit 2018 veranstaltet.

Sommercamp

Rückblick auf die Kindercamps der letzten Jahre

atelierbesuch europa

Einblick in Schaffensprozesse

Kalender

2021

02. Oktober, 14 – 15 Uhr 2021

Öffnung von Hof und Atelier Grillenöd
mit Führung in der Kapelle

anlässlich der heimatkundlichen Exkursion im Holzland des Schlossfördervereins Ortenburg

Anmeldung siehe https://www.foerderkreis-schloss-ortenburg.de

 

31. Juli – 7. August 2021

Kindersommercamp 

Freiheit in Natur und Spiel, Erleben von Kreativität und Gemeinschaft –

einmal im Jahr gehört Grillenöd mit all seinen Möglichkeiten eine Woche lang nur den Kindern,
einwöchige Veranstaltung für Kinder von 6 – 15 Jahren

 

2020

18. Oktober 2020

Offenes Atelier – abgesagt wegen Corona

Aktion im Rahmen der „Ateliers in Niederbayern – Künstler öffnen ihre Werkstätten“

www.ateliers-in-niederbayern.de

 

16. Oktober 2020

„Etwas geschafft und geschaffen haben“ –
Ateliergespräch mit Mona Zimen

Kennenlernen einer außergewöhnlichen Biografie und ihres Lebensentwurfs auf Grillenöd –
Teil des Fortbildungslehrgangs „Schulen bei ihrer Weiterentwicklung unterstützen“ für Schulrät*innen aus Bayern  

Lehrgangsleitung: Johanna Buchberger-Zapf, SchADin a. D.

 

25. Juli – 1. August 2020

Kindersommercamp

Freiheit in Natur und Spiel, Erleben von Kreativität und Gemeinschaft –

einmal im Jahr gehört Grillenöd mit all seinen Möglichkeiten eine Woche lang nur den Kindern,
einwöchige Veranstaltung für Kinder von 6 – 15 Jahren

 

2019

26. Oktober 2019

Harfenkonzert im Bildhaueratelier

eine Reise durch Raum und Zeit mit dem Harfenisten und Harfenbauer Dimitri Boekhoorn aus der Bretagne –

traditionelle Musik aus keltischen Ländern und eigene Kompositionen auf selbstgebauten und historischen Instrumenten

 

28. September 2019

Öffnung von Hof und Atelier Grillenöd
mit Führung in der Kapelle

anlässlich der Wanderung durchs Holzland „Wandern – Gehen – Genießen“ mit Landrat Franz Meyer

www-passauer-land.de

 

27. Juli – 03. August 2019

Kindersommercamp 

Freiheit in Natur und Spiel, Erleben von Kreativität und Gemeinschaft –

einmal im Jahr gehört Grillenöd mit all seinen Möglichkeiten eine Woche lang nur den Kindern,
einwöchige Veranstaltung für Kinder von 6 – 15 Jahren

 

06. Juli 2019

Hausbesuch Europa –
künstlerische Versuchsanordnung von Riminiprotokoll

Wie viel Europa steckt in einem Menschen? –

die Besucher dieser Aufführung – die in diesem Fall auf Grillenöd stattfindet – sind Darsteller und Zuschauer zugleich. In einem Wohnzimmer werden bis zu 15 Menschen Teil einer Inszenierung, die persönliche Geschichten und die Mechanismen des politischen Europa miteinander verzahnt.

Eine Veranstaltung der Festspiele Europäische Wochen bei Gastgeberin Mona Zimen

www.ew-passau.de

 

05. -15. Mai 2019

atelierbesuch europa –
Bildhauerei und Malerei im europäischen Austausch

öffentlich gefördertes Künstlersymposium –

zehn geladene Künstler*innen aus sechs Ländern realisieren gemeinsam Arbeiten und Projekte in den Ateliers und auf dem Gelände von Grillenöd

eine Initiative von Mona Zimen

Zum Programmheft

 

12. Mai 2019

atelierbesuch europa –
Tag der offenen Tür

Begegnung mit europäischen Künstler*innen –

der Tag bieten allen Gelegenheit, am Projekt teilzuhaben, den Künstler*innen über die Schulter zu schauen und ihre Werke im Atelier und den Werkstätten zu besichtigen

kleines Konzert der Musikgruppe „Bavarian Immigrants“

 

2018

14. Oktober 2018

Offenes Atelier

Aktion im Rahmen der „Ateliers in Niederbayern – Künstler öffnen ihre Werkstätten“

mit Besuch des Bezirkstagspräsidenten Dr. Olaf Heinrich und weiteren Vertreter*innen
aus Kultur und Politik

www.ateliers-in-niederbayern.de

 

11. August 2018

Hochzeit auf Grillenöd

Trauung in der Kapelle und Feier auf dem Hof von Johanna und David Kohn
(Sohn der Malerin Rut Kohn, die die Kapelle ausgemalt hat)

 

28. Juli – 04. August 2018

Kindersommercamp

Freiheit in Natur und Spiel, Erleben von Kreativität und Gemeinschaft –

einmal im Jahr gehört Grillenöd mit all seinen Möglichkeiten eine Woche lang nur den Kindern,
einwöchige Veranstaltung für Kinder von 6 – 15 Jahren

 

23. Juni 2018

Jubiläum 25 Jahre Hof Grillenöd

Hoffest mit großem Sonnwendfeuer

 

10. – 16. Mai 2018

Ateliertage

Austausch in Technik, Gestaltung, Idee und Konzept –

privates Symposium mit befreundeten Künster*innen