Slider

… Kurz vor dem Hof zweigt von der Allee ein schmaler Pfad ab, der weiter den Berg hinauf führt zu einer kleinen Kapelle am Waldrand. Von hier aus hat man eine besonders schöne Aussicht. Vor einem liegt unter alten Bäumen das weiße Haus von „Grillenöd“, daneben in einer kleinen Senke der rot bemalte Stall und der Schuppen. Dahinter erstreckt sich das weite Hügelland mit Feldern und Wäldern mit den verstreut liegenden Höfen und den kleinen Dörfern, aus deren Mitte immer ein Kirchturm ragt. Und an ganz klaren Tagen kann man in weiter Ferne sogar die schneebedeckten Gipfel der hohen Berge sehen.

aus: „Mein kleiner Esel Elia“
von Mona und Erik Zimen